Bester Komfort und niedrige Kosten durch regelmäßige Heizungswartung

Die Heizanlage von einem Gebäude ist ein dynamisches System. Sie besteht aus einer Vielzahl an beweglichen Komponenten. Außerdem gehören Rohrleitungen, durch welche Wasser, Gas oder Brennstoffe fließen, ebenfalls zu der Wärmetechnik. Diese hoch beanspruchten Bauteile funktionieren nur begrenzt lange im besten Leistungsbereich. Um sie dauerhaft zuverlässig, einsatzbereit und belastbar zu halten, ist eine regelmäßige Heizungswartung erforderlich. Wir bieten Ihnen hierzu ein umfassendes Dienstleistungspaket an. Damit haben Sie nicht nur eine stets einsatzbereite Heizanlage. Sie leisten mit einem Wartungsvertrag bei GEBRO HERWIG auch einen wichtigen Beitrag zur Betriebssicherheit Ihres Gebäudes. Ein Defekt an einer Heizanlage kann sich zu einer lebensbedrohlichen Situation auswachsen. Vermeiden Sie durch einen Wartungsvertrag jedes Risiko und halten Sie Ihre Raumheizung sicher, bereit und effizient.
 

Heizungswartung – wann ist der richtige Zeitpunkt?

Der richtige Zeitpunkt für eine gründliche Überprüfung einer Heizanlage ist kurz vor der nächsten Heizperiode. Deshalb ist der Zeitraum von Anfang September bis Ende Oktober ideal, um Ihre Heizung fit für den Winter zu machen. Eine ausgefallene Heizung im Winter ist nicht nur unangenehm, sie verursacht auch hohe Kosten. Ein Notdienst kann die Anlage zwar in der Regel schnell wieder in Gang setzen. Dies lässt er sich aber auch teuer bezahlen. Eine gründliche Überprüfung aller relevanten Komponenten findet bei einer Notmaßnahme zudem nicht statt. Ohne Fehleranalyse und Reparatur besteht deshalb stets die Gefahr, dass der Notdienst nach wenigen Tagen wieder anrücken muss.

Eine vernachlässigte Heizungswartung ist aus mehreren Gründen gefährlich:

  • Unentdeckte Leckagen bei Brennstoffleitungen
  • Falscher Abzug von Abgasen
  • Zu hohe CO-Werte im Brenner
  • Durchfrierende Wasserleitungen
     

Heizkosten bei ineffizient arbeitenden Strahlern

Um sich vor Unannehmlichkeiten und möglichen Gefahren zu schützen ist es sinnvoll, Anlagen ordnungsgemäß überprüfen und warten zu lassen. So kann ein Ausfall der Anlage oder teure Reparaturen und oft auch das Worst-Case-Szenario einer Gasexplosion durch eine sorgfältig durchgeführte Wartung und Prüfung vermieden werden. Fehler im Abzugssystem können für die Bewohner eines Hauses im schlimmsten Fall zu einer gefährlichen Vergiftung mit CO oder CO2 führen. Durchgefrorene Wasserleitungen für Heizung oder Trinkwasser sind nur durch erheblichen finanziellen Aufwand wieder instand zu setzen. Ohne aufwendige Stemm-, Installations- und Putzarbeiten ist eine solche Reparatur selten möglich. Die jährliche, professionell durchgeführte Reinigung eines Gasbrenners ist zwar nicht zwingend gesetzlich vorgeschrieben, sollte aber durchgeführt werden, um die Betriebssicherheit zu gewährleisten.

In Summe ist eine regelmäßige Heizungswartung eine sehr sinnvolle Maßnahme, um die Heizung stets optimal, sicher und zuverlässig zu betreiben. Vermeiden Sie diese Fehler durch einen angepassten Wartungsvertrag bei GEBRO HERWIG und sorgen Sie so für die Betriebssicherheit, Langlebigkeit und Effizienz Ihrer Anlage.
 

Kosten einer Heizungswartung

Die Kosten einer Heizungswartung hängen stark von der verwendeten Heizmethode und von der Größe der Anlage ab. Eine Elektroheizung für ein Ferienhaus hat nur sehr wenig Punkte, die relevant für eine Wartung sind. Ein Blockheizkraftwerk für ein Mehrfamilienhaus mit angeschlossener Solarthermieanlage und Brennwerttechnologie ist hingegen Hochkomplex. Hier ist eine mindestens jährlich durchgeführte Heizungswartung mehr als sinnvoll. Ein besonders wichtiger Faktor für die Wartung ist der verwendete Energieträger. Heizungen mit Brennertechnologie stellen bis heute die wichtigsten und am weitesten verbreiteten Typen für Wärme- und Kraft-Wärme-Anlagen dar. Sie produzieren jedoch stets Abgase und Ruß, was eine regelmäßige Wartung erforderlich macht. Folgende Brennstoffe werden heute noch regelmäßig für eine Heizung eingesetzt.

  • Gas
  • Öl
  • Feststoffe

Gas bietet die sauberste Verbrennung. Das zeigt sich am niedrigen Verschmutzungsgrad der Abgasanlagen. Öl ist hingegen ein Brennstoff, der bereits einiges an Ruß produziert. Feststoffe wie Pellets oder Holz erzeugen die höchsten Emissionen. Die Heizungswartung ist bei diesen Anlagen besonders aufwändig, da umfangreiche Reinigungsarbeiten anfallen. Das gilt vor allem für den Brenner und den Schornstein.

Gleichgültig, welchen Brennstoff Sie für Ihre Heizung verwenden - die Wartung ist stets wesentlich billiger als eine Reparatur. Sparen Sie daher nicht am falschen Ende, sondern setzen Sie stets auf eine erstklassige Heizungswartung vom Profi. Die Kosten können Sie unter Umständen (teilweise) von der Steuer absetzen. Durch die steuerliche Anrechenbarkeit reduzieren sich Ihre Kosten für Wartung, Reinigung und Instandhaltung Ihrer Heizung zusätzlich. Darüber hinaus können wir bei einer Heizungswartung feststellen, ob sich Ihre Anlage durch einfache Maßnahmen in der Effizienz steigern lässt. Mit einem angepassten Wartungsvertrag von GEBRO HERWIG halten Sie Ihre Heizung nicht nur betriebsbereit, sondern stets auf dem neuesten Stand.

Welche Maßnahmen können eine Heizung effizienter machen?

Es muss nicht immer gleich eine komplett neue Heizung sein, um Kosten zu sparen und preiswerter eine angenehme Wohnraumwärme zu erhalten. Mit zwei effektiven und kostengünstigen Maßnahmen können wir Ihre Heizung deutlich effizienter machen:

  • Hydraulischer Abgleich
  • Dämmung

Der hydraulische Abgleich sorgt dafür, dass jeder Heizkörper im Haus die an seine Heizleistung angepasste Menge an Heißwasser bekommt. Dies wird durch eine Einstellung am Ventil der Heizkörper erreicht. Wir führen den hydraulischen Abgleich während der Heizungswartung durch. Ihre Kosten halten sich dadurch im Rahmen. Den Effekt spüren Sie aber bereits bei der nächsten Heizkostenabrechnung.

Mit der Dämmung der Rohrleitungen kommt die Wärme verlustarm an die Stellen der Heizung, wo sie gebraucht wird. Im Rahmen der Wartungsarbeiten kann unser Monteur feststellen, ob hier Nachbesserungsbedarf besteht. Eine gut isolierte Rohrzuführung an der Heizung kann zweistellige Prozentbeträge an Kosten einsparen. Der Aufwand und die Kosten sind demgegenüber sehr gering. 

Dies sind nur zwei Beispiele dafür, wie wir ihre bestehende Heizung im Rahmen einer Wartung zu niedrigen Kosten effizienter gestalten können. Darüber hinaus können wir Ihnen noch sehr viel mehr anbieten, um Ihre Immobilie optimal zu beheizen. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir finden auch für Ihre Immobilie die beste Lösung rund um Heizungswartung, Optimierung und Neuinstallation. Der optimale Wartungsvertrag von GEBRO HERWIG sorgt dafür, dass Ihre Heizung stets ökologisch einwandfrei und mit dem besten Wirkungsgrad arbeitet.
 

Wer darf die Wartung einer Heizung durchführen?

Eine Heizungswartung ist ausschließlich qualifizierten Fachkräften gestattet. Eine falsch gereinigte, geprüfte oder instandgesetzte Heizungsanlage ist nicht nur ineffizient, sie ist auch gefährlich. Die Heiztechnik von heute ist viel zu komplex, um sie von Laien instandhalten zu lassen. Deshalb gehört die Wartung von Brennern, Heizkörpern, Abgasanlagen und Regelungstechnik ausschließlich in die Hände von ausgebildetem Personal. Mit einem Wartungsvertrag von GEBRO HERWIG haben Sie die Garantie, dass sich nur qualifizierte Fachkräfte mit Ihrer Anlage beschäftigen.
 

Wie oft muss eine Heizungswartung durchgeführt werden?

Das Wartungsintervall für Ihre Heizung hängt stark vom Typ ab. Eine emissionsfrei arbeitende Elektroheizung benötigt praktisch keine Wartung. Hier genügt es, sie alle fünf Jahre von einer Elektrofachkraft überprüfen zu lassen. Für diese Wartungsfreundlichkeit bezahlen Sie allerdings einen hohen Preis: Im Vergleich zu den Brennwertheizungen sind die Kosten für Heizwärme über Elektroheizungen geradezu astronomisch hoch.

Bei Heizthermen, Brennern oder Brennwertheizungen ist eine jährliche Überprüfung empfohlen. Zwar erzeugen Gasbrenner weniger Ruß als Öl- oder Feststoffheizungen. Eine jährliche Kontrolle auf Dichtheit und saubere Verbrennung ist deshalb bei allen Brennstoffheizungen obligatorisch. Ein Wartungsvertrag von GEBRO HERBIG gibt Ihnen die notwendige Sicherheit einer korrekten Prüfung und Instandsetzung.
 

Wann lohnt sich ein Blockheizkraftwerk?

Ein Blockheizkraftwerk ist eine Heizung, die auch Strom erzeugt. Sie besteht aus einem kleinen Verbrennungsmotor, an dem ein Generator angeschlossen ist. Die bei der Stromerzeugung entstehende Abwärme wird zum Herstellen von Heißwasser und Heizwärme genutzt. Damit nutzen Blockheizkraftwerke die Brennstoffe mit einer maximalen Effizienz. Blockheizkraftwerke sind mit Gas- oder Ölantrieb verfügbar. So charmant die Idee der Kraft-Wärme-Kopplung klingt, sie lohnt sich in der Regel erst ab einer bestimmten Größe der Immobilie. Für normale Einfamilienhäuser ist die Technik noch zu aufwendig und zu teuer. Für Industrie- und Bürogebäude kann sich die Installation eines Blockheizkraftwerks aber lohnen. Sprechen Sie mit unseren Beratern. Wir prüfen gerne im Rahmen von einem Wartungsvertrag, ob sich der Einsatz dieser effizienten Technologie an Ihrem Standort rentiert.

Welche Produkte zur Heizungswartung werden angeboten?

Wir von GEBRO HERWIG bieten Ihnen folgende Produkte zur Heizungswartung an:

Mit dem Paket "GH TOP" erhalten Sie ein umfassendes Angebot für präventive Maßnahmen rund um die Wartung Ihrer Heizung. Neben der turnusmäßigen Überprüfung aller systemrelevanten Komponenten gemäß Wartungsvertrag erhalten Sie bei GH TOP auch einen 24 Stunden Notdienst.

GH CONTROL überwacht digital sensible Prozesse wie Rechenzentren oder Kühlhäuser und bewahrt Sie so vor kostspieligen Ausfällen. GH CONTROL ist eine digitale 24-Stunden-Überwachung Ihrer TGA-Anlagen. Diese Lösung greift dann, wenn die Wartung einer Heizung in festgelegten Intervallen nicht ausreicht.

Benötigen Sie eine Wartung für Ihre Heizung?
Sie möchten mehr über GEBRO HERWIG erfahren?
Dann melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an.
Unsere Datenschutzrichtlinie