Mehr Spaß für Wasserratten

Das Hermann-Weber-Bad in Eitorf bei Hennef / Bonn wird umfassend saniert. GEBRO HERWIG mit Heizungsarbeiten beauftragt.

Jährlich 75.000 Gäste besuchen das beliebte Bad im Rhein-Sieg-Kreis. Das Anfang der 70er Jahre errichtete Hallenbad wurde ab 1996 zu einem familienfreundlichen Freizeitbad mit Innen- und Außenbereich, Wasserrutsche und Bistro ausgebaut. 

Nach fast 20 Jahren Betrieb stehen nun dringend erforderliche Sanierungsarbeiten an. Chlor und Feuchtigkeit haben die Bausubstanz angegriffen, die Rutschsicherheit der Fliesen entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen und Lüftungs- und Heizungsanlage sind veraltet und wenig effizient. Neben diesen Arbeiten wird das Bad um einen modernen Gastronomiebereich inklusive Biergarten erweitert und die Außenfassade modernisiert.

Rund 8 Millionen Euro investiert die Gemeinde in die Sanierung. Fördermittel von über 3 Millionen Euro fließen vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) ein. 
Bürgermeister Rüdiger Storch und Beigeordneter Karl-Heinz Sterzenbach betonen, dass es durch die Umbauarbeiten nicht zu einer Kostensteigerung kommen soll und die Eintrittspreise des Bades sich nur moderat erhöhen werden. Hierzu trägt die von GEBRO HERWIG eingesetzte, moderne Heizungsanlage sicherlich bei.

Im Oktober soll das rundum erneuerte Bad wiedereröffnet werden.

 

16Feb2018
Hermann-Weber-Bad

Logo Hermann-Weber-Bad Eitorf

Sie möchten Mehr über Gebro Herwig erfahren?
Dann melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an.